Schutt-Karl im Lauf der Jahrzehnte

Alfons Karl

1953 – Anmeldung eines Gewerbes durch Josef Karl zum Handel mit Altmetallen in der Pfraunfelder Ortsmitte

 

1955 – Beginn des Transportunternehmens

Transportunternehmen um 1955

1965 – Zusätzlich Handel mit Mineralölen, Diesel und Heizöl des Marken-Herstellers Gasolin (daher die roten LKW), der später von Aral übernommen wurde.

1966 – Aussiedlung des kompletten Betriebs mit Wohnhausneubau, Büro, Betriebswerkstatt und Schrottplatz.

1969 – Einsatz der LKW-Mobilbagger in Nürnberg.

1974 – Sohn Alfons Karl übernimmt den Betrieb in Nürnberg-Kornburg.

1975 – Aufbau des Containerdiensts in Pfraunfeld und Nürnberg.

Beginn des Containerdienstes

Schutt-Karl Fahrzeugflotte